Python User Input: Interagiere mit dem Nutzer!

Hallo! Du bist neu im Bereich der Python Programmierung und möchtest endlich verstehen, wie du Python User Inputs richtig verwendest? Dann bist du hier genau richtig! Ich zeige dir in diesem Tutorial, wie du  Python User Inputs in deinem Code verwendest und wie du mit dem Nutzer interagierst!!

Verstehe, wie Python User Inputs  funktioneren

Super, dann bist du in diesem Tutorial auf meinem Blog genau richtig!

In diesem Blogbeitrag zeige ich dir anhand von fünf einfachen Beispielen, wie du Python User Inputs beherrschen lernst. Am Ende dieses Tutorials habe ich eine Übungsaufgabe für dich vorbereitet, sodass du dein Können testen und das Gelernte im Code praktisch umsetzen kannst!

Falls du lieber Videos schaust, scroll‘ gerne runter bis zum Ende dieses Beitrags und schau‘ auf meinem YouTube-Kanal vorbei.

Was wollen wir tun und wozu brauchen wir User Inputs?

Ich zeige dir, wie du mit dem Nutzer interagierst und in Python mit der input-Funktion umgehst. Das heutige Tutorial ist sehr wichtig, denn wir wollen Eingaben vom Nutzer akzeptieren können und mit ihm in Verbindung treten. Das ist insbesondere dann relevant, wenn du Programme oder Apps schreiben möchtest, die von einer Person Werte entgegennimmt und anschließend diese Werte weiterverarbeitet.

Python User Input: Von deinem ersten Input-Befehl bis hin zu deinem Taschenrechner!

 Wichtige Voraussetzung: Installation von Python und Editor (bzw. Jupyer-Notebook)

Falls ihr Python (die Programmiersprache, nicht die Schlange :)) noch nicht auf eurem Rechner installiert habt, könnt ihr Python auf dieser Webseite https://www.python.org/ downloaden und installieren. Auf der Homepage findet ihr alle Informationen für euer Betriebssystem.

Ihr könnt prüfen, ob die Installation erfolgreich war, indem ihr python in die Kommandozeile eingebt. Bei Windows müsst ihr dafür einfach nur in der Windowssuche „cmd“ eingeben und es öffnet sich das Terminal. Bei Mac OS x reicht die Suche nach Terminal. Sobald ihr in der Kommandozeile python eingegeben habt, sollte euch eure installierte Python-Version (z. B. 3.7.) angezeigt werden.

Für das heutige Tutorial nutze ich Jupyter Notebook aus dem Anaconda-Navigator. Den Download der Anaconda-Distribution findet ihr hier. Ihr dürft aber auch selbstverständlich jeden anderen Python-Editor (z. B. Spyder, VS Code, Eclipse,..) verwenden.

Deine erste Nutzerabfrage mit der input-Funktion

nutzer_name = input("Wie heißt du?")
# Die Input-Funktion zeigt den Text in den Klammern an und
# Nutzer muss auf diese Frage antworten.
# Wenn der Nutzer einen Wert eingibt und dann auf Enter/Return klickt,
# dann wird seine Eingabe in der Variablen nutzer_name gespeichert

# Jetzt können wir auf den Inhalt der Variable nutzer_name zugreifen
# und uns z. B. auf der Konsole die Werte ausgeben lassen:
print("Dein Name ist also", nutzer_name)
print("Hi", nutzer_name)

Stelle dem Nutzer zwei Fragen

# Natürlich sind wir nicht auf eine Abfrage beschränkt. Stellen wir doch zwei Fragen und speichern die Antworten des Nutzers in den entsprechenden Variablen alter und geschlecht.
alter = input("Wie alt bist du? ")
geschlecht = input("Welches Geschlecht hast du? ")

# Jetzt können wir wiederum auf den übergebenen Wert zugreifen:


Input-Funktion mit zwei Inputs: Speichere die Ergebnisse mittels .split() in die Variablen

# Die input-Funktion ist natürlich in der Lage, mehr als nur einen Wert auf einmal anzunehmen
# Beispiel: Multiplikation von zwei übergebenen Werten zahl_1 und zahl_2
zahl_1, zahl_2 = input("Bitte nenne mir zwei Zahlen zwischen 0 und 10 : ").split()

# Multiplizieren wir diese Daten und speichern das Ergebnis in
# die folgende Variable ergebnis_multiplikation
ergebnis_multiplikation = int(zahl_1) * int(zahl_2)
# ACHTUNG: Die übergebenen Daten sind Strings!
# Deshalb wandeln wir die Zahlen in Integers zum Weiterrechnen um
# Wir könnten übrigens auch schreiben: zahl_1 = int(zahl_1)

print("{} * {} = {}".format(zahl_1, zahl_2, ergebnis_multiplikation))


Nutze die input- und split-Funktionen in einer Rechnung

# Bitten wir den Nutzer erneut um seine Eingabe zweier Zahlen:
zahl_1, zahl_2 = input("Bitte nenne mir zwei Zahlen zwischen 0 und 10 : ").split()

# Dieses Mal wollen wir mehrere mathematische Operationen (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division und Modulo durchführen)!
ergebnis_summe = int(zahl_1) + int(zahl_2)
ergebnis_differenz = int(zahl_1) - int(zahl_2)
ergebnis_multiplikation = int(zahl_1) * int(zahl_2)

ergebnis_division = int(zahl_1) / int(zahl_2)
ergebnis_modulo = int(zahl_1) % int(zahl_2)

# Ausgabe der Ergebnisse der Berechnungen auf der Konsole
print("{} + {} = {}".format(zahl_1, zahl_2, ergebnis_summe))
print("{} - {} = {}".format(zahl_1, zahl_2, ergebnis_differenz))
print("{} * {} = {}".format(zahl_1, zahl_2, ergebnis_multiplikation))
print("{} / {} = {}".format(zahl_1, zahl_2, ergebnis_division))

print("{} % {} = {}".format(zahl_1, zahl_2, ergebnis_modulo))
 

Übungsaufgabe: Teste dein Vorwissen zu Python User Inputs und erstelle ein Währungsumrechnungs-Programm

# Ziel: Umrechnung von Dollar in Euro 
# --> Schreibe ein kleines Programm, welches das Folgende kann:
# 1. Bitte den Nutzer, dir eine beliebige Anzahl an US-Dollar zu übergeben.
# 2. Du rechnest anschließend seine Eingabe in Euro um und GIBST
# 3. das Ergebnis in Euro mit dem print-Befehl aus.
# TIPP: Umrechnung: 1 dollar = 1 euro * 0.91;
# und TIPP 2: Achte auf Datentypen :)

Stoppe hier das Lesen und probiere dich selbst aus. Viel Spaß beim Anwenden deiner Kenntnisse!

Hier kommt die Musterlösung:

dollar_input = input("Bitte geben Sie einen beliebigen Betrag in Dollar ein : ")
dollar_input = int(dollar_input)
# Diese Umrechnung ist notwendig, weil ansonsten die Dollar als String gespeichert werden

euro_ergebnis = dollar_input * 0.91
print("{} Dollar entsprechen {} Euro.".format(dollar_input, euro_ergebnis))

—————————————————————————————————————————–

Meine Empfehlung: Falls ihr noch keinerlei Kenntnisse in der Python-Programmierung habt und unbedingt Python lernen möchtet: Startet durch mit dem Online-Kurs Python Programming Bootcamp von Derek Banas. Ich habe den Kurs auch besucht und durchgearbeitet. Ich kann euch diesen Kurs wirklich ans Herz legen, weil er meiner Meinung nach der beste und einer der umfangreichsten Python-Kurse bei Udemy ist. Der Kurs dauert über 20 Stunden und bietet einen qualitativ hochwertigen Einstieg in die (objektorientierte) Programmierung mit Python. Derek hat seine Videos so gestaltet, dass er ohne lange Umschweife die wichtigsten Inhalte präzise an Hand von Codebeispielen erklärt. Er bettet viele, interaktive Übungsaufgaben ein, sodass ihr euren Fortschritt regelmäßig überprüfen könnt.

Neben Grundlagen wie Funktionen, Klassen, Schleifen, usw. werdet ihr ebenfalls lernen, wie SQLite funktioniert und wie ihr grafische Benutzeroberflächen (GUIs) programmiert. Außerdem lernt ihr das Webframework Django kennen.

Also nichts wie los, das ist eure Chance bei Python so richtig durchzustarten! Ich bin mir sicher, dass ihr nicht enttäuscht werdet und eure Lernfortschritte durch die Decke gehen werden! Klickt direkt auf das Bild, das euch zum Kurs bringt und sichert euch den tollen Udemy-Kurs*:

————————————————————————————————————————————

 

Yeah, jetzt habt ihr es geschafft!

Herzlichen Glückwunsch. Ihr habt mein Tutorial bis zum Ende durchgearbeitet und könnt jetzt problemlos mit Python User Inputs umgehen! 🙂 Gratulation.

Für alle YouTube- und Videofans: Die Inhalte dieses Blogbeitrags habe ich für dich in ein ausführliches YouTube-Video gepackt. Das Video siehst du zeitnah auf meinem YouTube-Kanal:

Durch Klick auf den LINK gelangt ihr direkt zum YouTube-Kanal:

Lasst mir gerne bei der Gelegenheit auf meinem Blog und YouTube-Kanal ein Abo (hier geht’s zum Newsletter) da, um keine spannenden  Programmiervideos mehr zu verpassen.

————————————————————————————————————————————

Tolle Bücher und Kurse* zum Python lernen (speziell für Programmier-Einsteiger)

Meine Empfehlung: Falls ihr noch keinerlei Kenntnisse in der Python-Programmierung habt oder aber von einer anderen Programmiersprache umsteigen möchtet: Startet durch mit dem Online-Kurs Python Programming Bootcamp von Derek Banas. Ich habe den Kurs auch besucht und durchgearbeitet. Ich kann euch diesen Kurs wirklich ans Herz legen, weil er meiner Meinung nach der beste und einer der umfangreichsten Python-Kurse bei Udemy ist. Der Kurs dauert über 20 Stunden und bietet einen qualitativ hochwertigen Einstieg in die (objektorientierte) Programmierung mit Python. Derek hat seine Videos so gestaltet, dass er ohne lange Umschweife die wichtigsten Inhalte präzise an Hand von Codebeispielen erklärt. Er bettet viele, interaktive Übungsaufgaben ein, sodass ihr euren Fortschritt regelmäßig überprüfen könnt.

Neben Grundlagen wie Funktionen, Klassen, Schleifen, usw. werdet ihr ebenfalls lernen, wie SQLite funktioniert und wie ihr grafische Benutzeroberflächen (GUIs) programmiert. Außerdem lernt ihr das Webframework Django kennen.

Also nichts wie los, das ist eure Chance bei Python so richtig durchzustarten! Ich bin mir sicher, dass ihr nicht enttäuscht werdet und eure Lernfortschritte durch die Decke gehen werden! Klickt direkt auf das Bild, das euch zum Kurs bringt und sichert euch den tollen Udemy-Kurs*:

 

————————————————————————————————————————————

Vielen Dank für euer Interesse am Artikel „Python User Input“. Bis zum nächsten Artikel auf

Python programmieren mit Maximilian

Euer Maximilian.

Alle mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.